Zahnfleischbluten: Ursachen und Behandlung

Die eine oder andere Weise, aber die situation ist, wenn das Zahnfleisch blutet, sollten Anlass zur Sorge später, und prompt empfohlen, die Behandlung beim Zahnarzt.

Zahnfleischbluten

Warum das Zahnfleisch blutet?

Symptom von Erkrankungen der Mundhöhle - Zahnfleischbluten in den meisten Fällen von Entzündungen (gingivitis, Parodontitis) oder andere Arten von Läsionen (Parodontitis).

Infektionen der Zähne und des Zahnfleisches als Folge von Verletzungen der Regeln der hygiene oder der hintergrund für die Entwicklung einer oralen Erkrankung infektiöse Mikroflora schnell Streik günstige Standorte und damit die Entwicklung von Zahnfleischbluten.

Verstoß gegen die hygiene der Mundhöhle - eine seltene hygienischen Prozeduren oder aus anderen Gründen Unzureichende Reinigung der Zahnoberfläche von plaque-früher oder später verwandelt sich in Zahnstein, und das ist der Grund für die entzündliche Prozesse in der Mundhöhle, gegen die und Zahnfleischbluten.

Zu Intensive Reinigung der Zähne - eine alternative zu den oben genannten problem, aber nicht weniger gefährlich. Die Wahl ist zu harte Borsten, die achtlose Verwendung von Zahnseide und die übertriebene Begeisterung in die Reinigung der Zähne führt zu mechanischen Schäden am Zahnfleisch und wenn das problem wieder Auftritt oft, wieder können die Entzündung verursachen.

Zahnersatz und andere Zahnbehandlungen - in diesem Fall das Zahnfleisch blutet , wie eine Nebenwirkung, oder zu einem bestimmten Zeitpunkt der Behandlung, die beseitigt im Laufe der Zeit.

Erkrankungen des Blutes und des Bindegewebes - Leukämie, Skorbut und verschiedenen Störungen der Blutgerinnung, und in einigen Therapien, die Verwendung von Arzneimitteln, die das Blut verdünnen in der überwiegenden Zahl der Fälle ist der Grund dafür, dass Zahnfleisch blutet.

Beriberi chronischen Mangel an Vitaminen, besonders K, kann unter anderem Folge Zahnfleischbluten.

Hormonelle Störungen während der Schwangerschaft - die schwangere Frau den Körper durchläuft eine Vielzahl von Umstrukturierungen, die unter anderem Antworten kann zu erhöhtem Zahnfleischbluten. Nach der Lieferung, das problem ist in der Regel selbst-liquidation.

Die Kinderkrankheiten von laub-oder permanent (indigenen) Zähne - wenn das Zahnfleisch blutet bei Kindern ist charakteristisch für diese Prozesse zu Zeit ist es wichtig zu beobachten, hygienische Normen.

Da das Zahnfleisch blutet aufgrund der Vielzahl von Gründen, und die Beseitigung des Problems liegt in der Beseitigung der Ursachen, die notwendig ist, eine äußerst komplexe Diagnose im Büro von einem professionellen Zahnarzt. Fragen, warum haben Sie Zahnfleischbluten , ein Zahnarzt behandelt eine Menge von Gründen, von systemischen Erkrankungen des Organismus und infektiösen Läsionen der Mundhöhle auf die individuellen Eigenschaften des Organismus und die Patienten die Einhaltung der Mundhygiene. Eine umfassende Diagnose ist möglich, in der Zahnarztpraxis, kann nicht komplett ohne Informationen über andere Symptome, die Entwicklung parallel, wie Zahnfleischbluten.

Symptome der Zahnfleisch-Probleme

Zuerst von allen, ist es notwendig, beachten Sie die Unterschiede zwischen den drei wichtigsten Erkrankungen der Mundhöhle, die Häufig Zahnfleischbluten.

Parodontitis - systemische Versagen von Gewebe genannt das parodontium. Parodontitis - eine ziemlich seltene Krankheit, in der akuten ausgeprägten Zeichen der gingivalen Entzündung vorhanden sind, und bilden Taschen. Das Zahnfleisch erwerben einen blassen Schatten, und die Zähne sind anfällig für übermäßige Anhäufung von plaque und als Folge zur Bildung von Zahnstein.

Parodontitis - eine Erkrankung, die sich durch entzündliche Prozesse im parodontalen Gewebe, einschließlich Zahnfleisch. Im Gegensatz zu Parodontitis, Parodontitis ist weiter verbreitet, seit der Niederlage der Stoff in kürzester Zeit, begleitet von Entzündung und progressive Zerstörung der Struktur des alveolarfortsatzes des Kiefers. Mit Parodontitis das Zahnfleisch bildet dort krankhafte Taschen, Sie oft zu einer Quelle von eitrigen Sekreten und, natürlich, eine Brutstätte für ansteckende entzündliche Prozess.

Zahnbehandlung

Gingivitis - Zahnfleischentzündung, die sich in der gleichen Entzündung, aber ohne die Integrität der Verbindung. Komplikation der Zahnfleischentzündung ist die sogenannte Parodontitis ist höher, weil die Entzündung, die leicht anfällig für Infektionen, und das fehlen einer rechtzeitigen und effektiven Behandlung richtet sich an die Fortschritte in der Entwicklung und Komplikation der Zustand der Mundhöhle.

Wenn Zahnfleisch blutet , erfährt der patient normalerweise aus und beobachtet die folgenden Anzeichen von Krankheit:

  • Rötung am Zahnfleisch, bevor Sie sich entwickeln, Blutungen und parallel mit ihm;
  • Rötungen und Blutungen nicht nur beim Zähneputzen, sondern auch vor und nach einem solchen Verfahren;
  • Beschwerden im Zahnfleisch, kann dies ein leichtes Unbehagen, Juckreiz und Schmerzen spürbar;
  • die unangenehmen Empfindungen in der Zahnfleisch besonders zu spüren durch das beißen von fester Nahrung und starke Schließung der Backen;
  • Schwellung und Schwellung des Zahnfleisches;
  • die Bildung von parodontalen Taschen, sehr tiefen Löcher zwischen den Zähnen und Zahnfleisch;
  • Lockerung der Zähne - manchmal sind die Zähne so Locker, dass Sie absichtlich verschieben Sie die finger;
  • die Bildung auf der Oberfläche der Zähne, Zahnstein, Einlagen, unnatürliche Farbe;
  • das Aussehen von unangenehmen Mund-Geruch, der gibt kurz nach dem Zähneputzen;
  • "der Wegfall der" Zahnfleisch - ein erheblicher Mangel in der Zahnfleisch, die Ursache für die große Ansammlung von Zahnstein und das Vorhandensein von Zahnfleischtaschen.

Die Gefahr von Zahnfleischbluten: was ist es?

Auf den ersten Blick mag es scheinen, dass das Zahnfleischbluten ist nicht mit etwas anderes als Kurzfristige Beschwerden, ist jedoch irreführend.

Vereinzelte Fälle von Blutungen des Zahnfleisches sind "Leuchttürme der Zukunft", als bereits die Krankheit entwickelt:

  • Blutungen können angeben, eine Anfälligkeit für Erkrankungen des Zahnfleisches oder bereits etablierte Krankheit;
  • Blutungen können entwickeln, aufgrund der Allgemeinen Krankheiten wie Leukämie, oder der Blutgerinnung.

Entzündetes und blutendes Zahnfleisch eine Brutstätte der Infektion, und damit anfälliger für die Krankheit der folgenden Faktoren:

  • Magen-Darm-Störungen;
  • Krebs, insbesondere Bauchspeicheldrüsenkrebs;
  • Veranlagung für Herzinfarkt und Schlaganfall;
  • Prädisposition für diabetes mellitus.

Persistent Zahnfleischbluten in der überwiegenden Zahl der Fälle zeigt die Entwicklung in der Mundhöhle, Zahnfleischentzündung , von dem es mehrere Varianten gibt:

  • katarrhalische gingivitis äußert sich mit Rötung und Schwellung des Zahnfleisches, die oft die Zähne gebildet werden, die verschiedenen Strukturen der Sedimente; beim Zähneputzen eine Entzündung sich entwickelt, sogar mehr, das Zahnfleisch, die Bluten, chronische form der katarrhalische gingivitis ist gekennzeichnet durch Intensive Rötung der Gingiva-Epithel;
  • hyperplastische gingivitis - Ergebnis von Störungen des endokrinen Systems im Körper, die auftreten können, bei Jugendlichen, schwangeren Frauen, Patienten mit diabetes mellitus Individuen; die Krankheit manifestiert sich in der Zunahme der Papillen und der Bildung der falsche Zahnfleischtaschen, Blutungen und eitrige, unangenehmen Geruch aus dem Mund;
  • Colitis gingivitis - in den meisten Fällen eine Komplikation der katarrhalischen Symptome erhöhen Juckreiz, Geschwüre und Schwellungen des Zahnfleisches, Zahnfleischbluten beim Zähneputzen oder beim Biss Essen.

Diese Art von Krankheit ist in der Regel nicht begleitet von Verschlechterung der Allgemeinen Gesundheit, ist aber in bestimmten Fällen, vor dem hintergrund von Zahnfleischerkrankungen erhöhen die Körpertemperatur, verschlechtert die Verdauung, verringern die Allgemeine Gesundheit der person und das Gefühl der Schwäche, der "Schmerz" des Körpers.

Die Risikofaktoren für gingivitis sind:

Zähne
  • Rauchen;
  • Verletzung der oralen hygiene des Mundes;
  • immunsuppressiven Zustand;
  • der fehlende Zugang zu einer angemessenen Zahnpflege.
  • Unterernährung und Mangelerscheinungen;
  • die Ablagerung von Zahnstein;
  • im Alter von 3 bis 6 Jahren und Perioden oder der Zustand, hormonelle Veränderungen (diabetes, Schwangerschaft);
  • ein Mangel an vitamin C;
  • depression;
  • SARS, Grippe, Halsschmerzen, AIDS, Tuberkulose und anderen Krankheiten;
  • Vergiftung des Körpers durch Schwermetalle (Quecksilber, Wismut, Blei);
  • die Verwendung von oralen Kontrazeptiva;
  • Malokklusion und zahnärztliche Verfahren für deren Beseitigung;
  • problem Füllungen;
  • Verletzung der Nasenatmung.

Wie zur Behandlung von Zahnfleischbluten?

Für eine person konfrontiert mit dem problem der Zahnfleischbluten, gibt es einen Algorithmus, grundlegende Schritte:

  • Kontaktieren Sie Ihren Zahnarzt für die professionelle Unterstützung und kompetente Beratung;
  • der Einsatz von Zahnspangen oder Zahnersatz, das erhöht die Wahrscheinlichkeit von Blutungen Zahnfleischsollte nicht begeben sich auf den Kurs, und die regelmäßig durch den behandelnden Arzt, wer muss melden, keine Beschwerden, einschließlich Schmerzen und Blutungen am Zahnfleisch;
  • nach jeder Mahlzeit den Mund mit Wasser ausspülen und das hinzufügen von Salz und/oder Natrium; alternative option kann eine Behandlung der Oberfläche der Zähne und Zahnfleisch mit einem Wattestäbchen in Wasserstoffperoxid;
  • Sie müssen beseitigen die Verwendung von Alkohol-haltigen Flüssigkeiten für die Spülung der Mundhöhle, denn es kann ein Katalysator für Probleme;
  • um die Blutung zu stoppen helfen Sie die Gaze-pads, getränkt in Eis-Wasser, oder ein Tuch gewickelten Eiswürfel;
  • Sie benötigen, um durchführen (am besten mit professioneller Hilfe), Ihre Lebensweise und die Einnahme von Vitaminen, vielleicht ist das das problem und die entsprechenden vitamin-Therapie;
  • Besondere Aufmerksamkeit verdienen einen professionellen Zahnarzt, der entwickelt Zahnfleischbluten aufgrund der hormonellen Veränderungen, ebenso wie Kinder, wenn Sie geschnitten, Milch-und Backenzähne.

Arzneimittel von Zahnfleischbluten

Die Pharma-Industrie zu lösen das problem der Zahnfleischbluten bietet ein breites Spektrum antiseptische, antibakterielle, anti-entzündliche, beruhigende das Futter der Fonds. Meistens ist es die Lösungen, die zum Spülen oder Grundlage für eine solche. Zahnarzt patient mit dieser Kategorie von Problemen kann eine Behandlung verschreiben,-prophylaktische Zahnpasta, spezielles Zubehör für die Reinigung der Zähne und bestimmte Sorten von Zahnbürsten. Vor der Anwendung jedes Medikamentes Lesen Sie bitte die Gebrauchsanweisung, Dosierung und Kontraindikationen. Im Rahmen der Selbstmedikation sind diese Medikamente wird nicht empfohlen.

Traditionelle Rezepte von Zahnfleischbluten

Folk Medizin bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um zu überwinden, die Zahnfleischbluten, aber so ist es am besten als Ergänzung zur traditionellen Therapie ernannt professioneller Arzt. In der Regel, traditionellen Methoden nicht ziehen gefährliche Konsequenzen sind jedoch nicht immer wirksam, zum Beispiel im Fall der komplexen Natur der Krankheit. Traditionelle Rezepte von Zahnfleischbluten haben antiseptische, antibakterielle, anti-inflammatorische Wirkung. Beliebte Rezepte:

  • eine Abkochung von Eichenrinde - 3-4 TL. von Eichenrinde Gießen Sie 200-250 ml Wasser und zum Kochen bringen, abkühlen auf Raumtemperatur, abseihen und verwenden, Spülen Sie den Mund 2-3 mal am Tag für mehrere Wochen; die Eichenrinde hat eine adstringierende Wirkung und kräftigt das Zahnfleisch;
  • Abkochung von Salbei und 2-3 Esslöffel der Kräuter Salbei Gießen Sie 500 ml kochendes Wasser und Kochen auf langsamen Feuer für 15 Minuten, dann kühlen, Dehnung und verwenden, um zu Spülen Sie den Mund mehrmals am Tag oder nach jeder Mahlzeit;
  • Kamillentee - 1 El. l. Kamillenblüten Gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser, Deckel und lassen Sie für 20-30 Minuten an einem warmen Ort, dann abkühlen lassen und abseihen; verwenden Sie zum ausspülen des Mundes nach dem Zähneputzen für zwei Wochen;
  • Tinktur aus Hagebutten - 2 El wild-rose petals (oder Rosen) Gießen Sie eine Tasse Alkohol und darauf bestehen, an einem dunklen Ort 8-10 Tage; die daraus resultierende infusion in der Menge von 1 Teelöffel auf hinzufügen, um ein Glas gereinigtes Wasser und verwenden Sie zum ausspülen des Mundes.

Vitamine von Zahnfleischbluten

Zahnfleischbluten deutet auf einen Mangel an b-Vitaminen sowie den Vitaminen A, C, E und K. In diesem Fall ist das Zahnfleisch Locker werden, erwerben einen unnatürlichen Farbton, ohnmächtig zu werden. Vitamin-Therapie, in diesem Fall wird durch die Ergebnisse der durchgeführten Analysen und ist Bestandteil der Allgemeinen komplexe Behandlungsverfahren.

Vorbeugung von Zahnfleischbluten

Zahnfleischbluten ist ein problem, das Recht einfach zu verhindern, so nicht, um im Wettbewerb mit den aufgetretenen Schwierigkeiten. Vorbeugende Maßnahmen, in diesem Fall sind wie folgt:

  • der regelmäßige Besuch in der Zahnarztpraxis zweimal im Jahr, sogar in Ermangelung des sichtbaren Probleme mit Zahnfleisch und Zähnen benötigen, zum Zahnarzt zu gehen, wer wird untersuchen Sie die Mundhöhle und finden, nähert sich Ihrem problem, hier können Sie auch Professionell reinigen die Zähne aus angesammelten Formationen;
  • sorgfältige Mundhygiene zu Hause - ist notwendig für die Reinigung der Zähne Zubehör, als wieder-es ist besser, einen Arzt zu konsultieren (dies gilt für problem-Zähne oder Zahnersatz Zahnersatz), nicht immer, weil Zähneputzen kann eingeschränkt werden, um eine zahn-Bürste; nach jeder Mahlzeit den Mund sollte mindestens mit klarem Wasser nachgespült;
  • ausgewogene Ernährung - dazu gehören Essen routine, wo es besser ist zu vermeiden, spontanen naschen, und der Konsum von gesunden Lebensmitteln, die Reich an Nährstoffen und Vitaminen, mit einer minimalen Zufuhr von Zucker, Salze, Konservierungsstoffe;
  • die Ablehnung von schlechten Gewohnheiten, vor allem das Rauchen - Tabak hat einen negativen Einfluss auf den Körper, sondern vor allem auf den Zustand der Mund, durch die es eindringt.

Einer der wichtigsten Bestandteile für die Vorbeugung von Zahnfleischbluten ist die Wahl der Zahnbürste, denn es ist ein Verstoß gegen die Regeln der hygiene der Mundhöhle führen kann, um isolierte Fälle von Blutungen, wie es ist die basis von komplexen Zahnfleischerkrankungen.

Mechanische Verletzung des Zahnfleisches Zahnbürste Auftritt, wenn die letztere mit einer zu harten Borsten oder manipulieren es zu scharf und sorglos. Die Grundregel der Verwendung einer Zahnbürste ist, Sie zu ändern alle 3-4 Monate, sonst die Bürste wird zu einer Quelle von pathogenen Bakterien, und die Borsten verschleißen Ihre Bestellung. Eine wahrscheinliche Quelle für Bakterien werden kann, um die Bürste mit Naturborsten und nicht synthetisch. Die moderne Serie ist voll von verschiedenen Modellen von Bürsten, unter denen Sie wählen können Bürsten mit Borsten von unterschiedlicher Steifigkeit. Für normale Zähne ohne nennenswerte Probleme ist es empfehlenswert, die Bürste mit Borsten von mittlerer Steifigkeit. Sie sind ausreichend sauber, die Zähne und die Räume zwischen Ihnen aus dem RAID, und die Furche von der übrigen Stücke von Lebensmitteln. Für das Zahnfleisch neigt zu Blutungen, ist es empfehlenswert, dass präventive und kurative Pinsel mit multi-level-Feld. Bei Personen mit Parodontitis und Zahnfleischbluten, ist es empfohlen, gelten Besondere Verfahren für die Reinigung der Zähne, was notwendig ist, um Fragen des behandelnden Arztes.